Forellenhof – Familie Hasreiter

Am Fuße der Ysperklamm lädt der Forellenhof zur Rast ein.

Maria und Arthur Hasreiter betreiben das beliebte Ausflugs- und Wandergasthaus seit 1992 bereits in zweiter Generation. „Die Idee das frische Wasser der Ysperklamm für die Fischaufzucht zu nützen stammte bereits vom Vater, der auf diesem Gebiet ein echter Pionier war.“ erzählt der Gastwirt stolz. Aber nicht nur durch die leckeren Fischspezialitäten hat sich das Gasthaus einen Namen gemacht, es gibt auch traditionelle Hausmannskost wie Schweinsbraten und Mehlspeisen aus Omas Küche.

„Zeit ist kostbar“ – die Heizung muss automatisiert werden
Um das große Haus gemütlich warm zu halten und für die zahlreichen Gäste am Holzofen zu kochen, brauchte man jährlich etwa 40 m³ Scheitholz. Familie Hasreiter musste das gesamt Holz zukaufen und in mühevoller Handarbeit ofenfertig machen. Das Wirtepaar war auf der Suche nach einer komfortableren Lösung und hat sich letztlich für eine Pelletsheizanlage entschieden.

„Bei Haustechnik Fichtinger fühlten wir uns gut beraten“
Für die Heizung wurden mehrere Anbieter kontaktiert, wegen der kompetenten Beratung erhielt dann die Nöchlinger Firma den Zuschlag. „Es gab klare Ansagen und selbst am Telefon erhielt man professionelle, fachkundige Auskünfte, das überzeugte uns schließlich.“ erzählt Arthur Hasreiter.


Der Pelletslagerraum zeichnet sich durch eine Besonderheit aus. Die Pellets lagern in einem Gewebetank, ähnlich einem Sack der mittels Reißverschluss zu öffnen ist. „Diese Variante war relativ kostengünstig und am einfachsten umzusetzen.“ berichtet Arthur.

Der Pelletslagerraum wurde unter dem Balkon in Holzbauvariante errichtet und fügt sich wunderbar in das bestehende Gebäude ein.

Mittels Vakuumsaugsystem werden die Pellets dem Heizungskessel zugeführt.

Die Pelletsheizung der Firma Ökofen funktioniert vollautomatisch und bietet jeden Komfort. „Pellets bestehen aus Holz. Es war uns wichtig, dass wir mit einem nachwachsenden, regionalem Rohstoff heizen.“ erklärt die Wirtin.

Das gemütlich eingerichtete Gasthaus wird nicht zuletzt wegen der derzeitigen Landesausstellung in Pöggstall sehr gut besucht.

Das beliebteste Fischgericht ist die „Forelle Müllerin“. Dazu benötigt man nur Salz, Pfeffer, Paprika, in Mehl wenden und in Butter braten – fertig ist das leckere Fischgericht!

Natur hautnah spüren – die Ysperklamm, ein besonderes Wandererlebnis für die ganze Familie.

Jetzt Förderungen sichern
Heizungsanlagen mit erneuerbarer Energie werden von Bund und den Ländern mit bis zu € 5.000,– gefördert.

Nähere Infos:
Bundesförderungen: www.umweltfoerderungen.at
Landesförderungen NÖ: www.noe.gv.at
Landesförderungen OÖ: www.land-oberoesterreich.gv.at